größte Sexorgie der Welt in Las Vegas

Posted: 12th Mai 2018 by admin in Aktuell
Kommentare deaktiviert für größte Sexorgie der Welt in Las Vegas
Swingersex in Las Vegas

Sexparty in Las Vegas Foto VictorXX

Swingernews: Sündiges Las Vegas

Das Spielerparadies im Wünstenstaat Nevada (USA) wird jetzt auch zum Swingerparadies. denn dort findet vom 30.5.-3.6.2018 die größte Sexorgie der Welt mit über 1000 Teilnehmern statt.
Geplant wurde das Megaevent von einer amerikanischen Organisation, die sich für offenen Sex in der Gesellschaft einsetzt. Einzelheiten zu dieser rekordverdächtigen Swingerparty gibt es hier auf Swingerclubsberlin.de

 

Was bringt das Prostituiertenschutzgesetz in Berlin

Posted: 16th April 2018 by admin in Aktuell
Kommentare deaktiviert für Was bringt das Prostituiertenschutzgesetz in Berlin

Das Prostituiertenschutzgesetz ist jetzt seit fast einem Jahr in Kraft. zum 31.12.2017 liefen die Fristen zur Anmeldung ald bordellartiger Betrieb und als Prostituierte ab.

Nur wenige Betriebe beantragen eine Konzession

Nach Berichten des RBB haben derzeit nur  145 Betriebe in Berlin Konzession als Bordellbetrieb beantragt. Offen bleibt aber die Frage, ob es sich dabei uschließlich um Bestandsbetreibe handelt, also um  bereits bestehende Bordelle, Zimmervermietungen und Massagesallons, die  entsprechend dem Prostituiertenschutzgesetz einen Antrag bis zum  bis zum 31.12.2017 stellen mussten  oder ob auch Neugründungen dabei waren.  145 Anmeldungen ist erschreckend gering, wenn man davon ausgeht, dass in Berlin ca. 400-500 Bordelle und bordellartige Betriebe existieren und diese nunmehr ihre Konzession verspielt haben, aber mindestens die Erteilung erschwert haben.

Nur 1200 angemeldete Huren in Berlin

Weiterhin haben sich nur 1200 Huren beim Ordnungsamt angemeldet. Schätzungen in Berlin gehen von mindestens 10.000 Sexworkerinnen aus. Das spiegelt auch unsere Erfahrungen aus Gesprächen mit den Inserentinnen und Inserenten wieder. Viele Damen sind verunsichert, haben haben Angst vor einer Anmeldung. Zum einen, weil sie nicht möchten, dass Ihr Name in einer Behörde im Zusammenhang mit gespeichert wird, zum anderen, dass mit der Anmeldung als Prostituierte auch eine Anmeldung beim Finanzamt einhergeht. Weiterhin ist unklar, wer in der Behörde Zugriff auf die Daten hat. Arbeitsamt, jugendamt etc.

Da aber die Bordelle und Zimmervermietungen sicherstellen müssen, dass die dort tätigen Prostituierten einen Hurenpass beantragt haben (derzeit gibt es  statt des Ausweises nur eine Anmeldeversuchsbescheinigung , die  dokumentiert, dass man den Versuch untemnommen hat, sich anzumelden. Die Behörden derzeit nicht in der Lage sind, den Hurenausweis auszustellen)

Behörden völlig überlastet

Chaos pur bei der Registrierung und bei der Abarbeitung der Anträge. Berliner wissen ja, was sie zu erwarten habenm, wenn sie zum Ordnungsamt müssen. Auto ummelden, Pass beantragen, ummelden, was auch immer, die Termine sind auf Monate ausgebucht. Jetzt noch die Registreirung der Sexworker(innen). Begonnen hat alles in der zentralen Sexworker-Stelle in Tempelhof – Schöneberg, seit langen sollte diese Behörde aber eigenen Räume bekommen… Hätte, könnte, sollte…

Personal fehlt an allen Ecken und enden, nicht nur in den Ordnungsämtern. Wegen allgemeiner Personalknappheit können nur vereinzelnt Kontrollen durchgeführt werden. Das Risiko, als unangemeldete Prostituierte entdeckt zu werden, ist derzeit also verschwindent gering.

Immer mehr Huren als Privatmodelle unterwegs

Das Fizit: Immer mehr Frauen, die die Anmeldung scheuen, arbeiten wieder privat, von zuhause aus. Volles Risiko und genau das, wass nicht Ziel des Gesetzes war.

Penthouse präsentiert ne Sexgranate

Posted: 15th April 2018 by admin in Allgemein
Kommentare deaktiviert für Penthouse präsentiert ne Sexgranate

Münster ist eine tolle Stadt und das beste was Münster zu bieten hat, ist diese sexy Zahnarzthelferin Texas Patti, die es nun auf das Titelblatt des Penthouse geschafft hat.

Eine tolle Geschichte…

&nbsp

Texas Patti mit dem OiB beim Fotoshooting nahe berlin

Read the rest of this entry »

Berlin, arm aber sexy

Posted: 15th April 2018 by admin in Allgemein, BI-Inside
Kommentare deaktiviert für Berlin, arm aber sexy

Der Sloga ‚arm aber sexy‘ verfolgt berlin schon viele Jahre. Was Berlin so sexy macht, hat die DW in einem kleinen Video dargestellt.

Nun ja, sexy ist Berlin schon. Keine Stadt ist so freizügig, offen, intersexual und hedonistisch wie berlin

 

Read the rest of this entry »

Kommentare deaktiviert für Zukunft Rotlicht – Kongress in Frankfurt

Das Prostitutionsschutzgesetz trat zum 1.7.2017 in Kraft. Schwerfällig kommt nun langsam die Behörde in Schwung.Das es besser gewesen wäre, wenn alles so geblieben wäre, wie es war, der Meinung ist man nicht nur in der Rotlichtbranche. Nun steht dasanze Gewerbe vor einer umfassenden Umwälzung. Nicht nur das Finanzamt hat jetzt die Bordellbetreibe im Fokus, sondern auch die Baubehörden und jetzt auch noch das Ordnungsamt. Ratlosigkeit allenortes…

Hilfe tut not und so startet jetzt am  23. April 2018 der erste bundesweite Rotlicht-Kongress geht unter dem Motto „Zukunft Rotlicht“ in Frankfurt. dellen  Betreiberinnen und Betreiber von Bordellen und Massagesallons, Escortagenturen und auch unabhängige Sexworkerinnen treffen sich mit Rechtsanwälten, Steuerberatern und engagierten Erotik-Portal-Betreibern, um ihr Fachwissen vertiefen und dabei mit Kolleginnen und Kollegen ins konstruktive Gespräch zu kommen.

Auch BERLINintim ist mit dabei und wird das neue zeitgemäße Kleinanzeigenportal Klingelanzeigen vorstellen.

Die Informationslage ändert sich nämlich ständig und man muss immer am Puls der Zeit bleiben, um nicht etwas wesentliches zu vergessen!

Zum Programm des Kongressen „Zukunft Rotlicht“ geht es hier:
https://zukunft-rotlicht.de/programm/

Kurzfristige Anmldung noch möglich.

BERLINintim

  • 1. Karte für nur 149,00 €
  • die zweite Karte für 87,00 €
  • jede weitere Karte für 118,00 €
Kommentare deaktiviert für Escort in Berlin – auf Nummer sicher gehen

Escort ist Vertrauenssache. Und daher ist es wichtig, dass man oder auch frau sich vorher genau informiert, was er will., was er sucht und was er erwarten kann. Das neue Informationsportal Escort-berlin.com für Escort in Berlin informiert Männer über grundsätzlich Dinge und über einzelne Escortagenturen.

geprüftes Modell bei BERLINintim

Posted: 7th Februar 2017 by admin in Aktuell
Kommentare deaktiviert für geprüftes Modell bei BERLINintim

BERLINintim bringt die Dienstleisterinnen und Dienstleister aus dem horizontalen Gewerbe und die Kunden zusammen, das ist doch nichts Neues. Aber das Erotikportal lässt sich immer wieder etwas Neues einfallen, um die Rahmenbedingungen für Buchungen zu optimieren. Modernster Streich aus der Kreativ-Werkstatt in Berlin Mitte ist die Kategorie „Geprüftes Modell“ auf der Homepage BERLINintim.

Nichts ist für den Freier ärgerlicher, als bei einem Date plötzlich einer Professionellen gegenüber zu stehen, die mit der Lady aus der entsprechenden Online-Werbung bestenfalls noch den Namen und die Adresse gemein hat. Schon immer haben wir deshalb die Bilder und Daten unserer Inserentinnen und Inserenten auf deren Echtheit überprüft, ohne dabei die Privatsphäre unserer Kunden zu gefährden. Die neue Kategorie „Geprüftes Modell“ ist als eine Art Zertifizierung zu verstehen. Modelle, Privatmodelle, Escorts, Bizarr-Ladies und Callboys können sich in unserem Büro oder bei ihrem Reseller vorstellen. Das Original wird mit den Fotos verglichen, alle Angaben des Profils überprüft – èt voila – da ist er schon, das Gütesiegel auf der Setcard.

Aber Achtung! BERLINintim ist weiterhin ein Portal für die Bewerbung von erotischen Dienstleistungen. Wir bieten diese Dienstleistungen nicht an und haben daher auch keinen Einfluss auf deren Art, Umfang und Erfüllung. Im Gegensatz zum TÜV testen wir also weder die Fahrgestelle der einzelnen Modelle auf Herz und Nieren, noch die Leistungsstärke ihrer Motoren. Mit dem Siegel „Geprüftes Modell“ bestätigen wir lediglich die Authentizität der Inserentin oder des Inserenten – als Hinweis für die Kunden, ausdrücklich nicht als Garantie. Sollte Ihnen als Besucher der Kategorie auffallen, dass die Sedcard der Inserentin oder des Inserenten dennoch stark von der eigentlichen Person abweicht, informieren Sie uns bitte per E-Mail.

 

Venus-Party by BERLINintim

Posted: 9th Oktober 2016 by admin in Allgemein, Spezials
Tags: ,
Kommentare deaktiviert für Venus-Party by BERLINintim

Wir freuen uns, euch die aktuellen Venus-Partys 2016 vorzustellen:

Donnerstag:

fb

 

 

 

 

 

Freitag:

berlin-800800

 

Kommentare deaktiviert für BERLINintim spendet wieder 5000 Kondome für Zandes Weihnchstfest

Wie schon seit Jahren beteiligt sich die Werbeplattform BERLINintim.de auch 2015 mit einer Spende an Frank Zanders Weihnachtsfeier  für Obdachlose und Bedürftige.

Fiel diese bisher in Form eines Geldgeschenkes aus, ließen sich die Betreiber der Plattform dieses Jahr von der Botschaft des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember inspirieren und verschenken statt Geld 5.000 Kondome an die Anwesenden.

Ohne Frage ist diese Aktion nicht unumstritten, bedenkt man, dass ein strenger Winter Berlins Obdachlose vor andere Probleme stellt. Berücksichtigt man jedoch, dass an der sehr beliebten Wohltätigkeitsaktion inzwischen nicht nur Obdachlose, sondern auch sogenannte „sozial Schwache“, darunter sehr viele junge Menschen teilnehmen, sieht man diese Spendenaktion mit anderen Augen.

Die Anti-Aids-Initiativen weisen daraufhin, dass seit einiger Zeit eine deutliche Zunahme von HIV-Infektionen in Deutschland festzustellen sei. Dies betreffe gerade auch junge Menschen in Großstädten wie Berlin. Aber nicht nur HIV, sondern auch andere Geschlechtskrankheiten stellen eine Gefahr für die Gesundheit der Menschen dar. Und genau diese Gefahren und Risiken können mit den einfachsten Mitteln (Safer Sex) vermieden bzw. reduziert werden.

 

BERLINintim setzt sich innerhalb der „Rotlichtbranche“ schon seit langer Zeit für die Benutzung von Kondomen ein. Als Werbeagentur und –plattform für ErotikdienstleisterInnen ist es für das Unternehmen eine Herzensangelegenheit, sich für die Nutzung von Kondomen stark zu machen.

Jetzt will BERLINintim auch außerhalb der Branche ein Zeichen gegen die fortschreitenden Infektionszahlen an HIV und anderen Geschlechtskrankheiten setzen und spendet 5000 Markenkondome (London) an die Menschen, die zum Obdachlosenfest bei Frank Zander kommen.

Der Gastgeber und sein Team haben die Aktion befürwortet und schätzen das Signal, das von dem Geschenk ausgehen kann.

 

Und weil finanzielle Unterstützung nach wie vor wichtig ist, stellt BERLINintim zusammen mit dem Berliner Edelbordell Van Kampen die technischen Voraussetzungen für einen Adventskalender, dessen (Geld-)Erlöse komplett dem Obdachlosenfest gespendet werden.

NetStar.tv-Party

Posted: 26th September 2015 by admin in Allgemein
Kommentare deaktiviert für NetStar.tv-Party

Netstars-tv-Party-Berlin030